Mein Sonatenalbum - Karla Schröter

Artikelnummer: 4012476369853

Kategorie: Kammermusik


inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Interpretin: Karla Schröter (Barockoboe), Concert Royal Köln
EAN: 4012476369853
CD, Gesamtspielzeit: 65:37
Label: Musicaphon

Alle auf dieser CD eingespielten Sonaten für Oboe und Basso continuo dürften in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts komponiert worden sein, genaue Entstehungszeiten liegen uns nicht vor. Die Komponisten der Werke haben in Deutschland und England gewirkt und gelebt, viele von ihnen standen damals in mehr oder weniger enger Verbindung zueinander.

So finden wir gleich drei der hier eingespielten Sonaten in der berühmten Brüsseler Sammelhandschrift 15.115, einem 250-seitigen Sonatenband, der umfangreichsten Sammlung von Solosonaten aus dem 18. Jahrhundert überhaupt. Es handelt sich um die Werke von Förster, Weiss und Händel. Stilistisch kann man in den Sonaten von Linike, Weiss und Homilius schon deutlich die beginnende Umbruchphase vom Barock zur Frühklassik erkennen, sie lassen sich teilweise oder ganz dem Empfindsamen Stil zuordnen.

Auch Christoph Förster weist in vielen seiner Werke deutliche Merkmale der Frühklassik auf. Die CD ist eine Zusammenstellung aus diversen von und mit Karla Schröter entstandenen Alben und Komponistenportraits.

Inhalt/Titel:

  • Förster: Sonata c-moll
  • Babell: Sonaten Nr. 11 (g-moll) & 12 (c-moll)
  • Signor Bach (Johann Jacob Bach?): Sonata c-moll
  • Linike: Sonata F-Dur
  • Weiss: Sonata B-Dur
  • Händel: Sonata F-Dur
  • Homilius: Sonata a Oboe solo col Basso