Norddeutsche Orgelmusik aus klassisch-romantischer Zeit

Artikelnummer: 979-0-007-09315-0

Kategorie: Sammlungen


inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Herausgeber: Konrad Küster
ISMN: M-007-09315-0
Verlag: Carus

 

Erstmals wird ein in sich abgerundetes Orgelrepertoire vorgelegt, das in den Kirchen Norddeutschlands nach 1780 entstand - und das dennoch gezielt mit dem norddeutschen Traditionen des 17. Jahrhunderts zu tun hat.

In ihrem Zentrum steht Arp Schnitger (1648-1719), die Symbolfigur des norddeutschen Orgelbaus: Seine Orgeln gelten seit langem als ideal für das Spiel der Musik Bachs und Buxtehudes; doch wer um 1800 an seinen Orgeln wirkte, konnte sich gezielt von ihnen zu Kompositionen anregen lassen. Das Ergebnis klingt anders, als man es von Schnitger-Orgeln gewohnt ist; zu ihnen gehört diese Musik trotzdem untrennbar dazu - hier werden die Langzeitwirkungen Schnitgers greifbar.

 

So wird in den drei Bänden dieser Notenausgabe eine facettenreiche "jüngere" Orgelmusik aus dem Nordwesten Mitteleuropas fassbar. Brennpunkte des Geschehens liegen unverkennbar bei Kirchenlied und Kontrapunkt; norddeutsche Dispositionsprinzipien prägen die Musik ebenso wie das zeitgenössische italienische Solokonzert. Faszinierend ist die reiche Chromatik, die eher auf ungewohnte Farbwirkungen ausgerichtet ist als auf gezielte Modulation und insofern auch die alten harmonischen Spannungen und unerwarteten Auflösungen ("durezze e ligature") fortführt. So entsteht eine verblüffende Bereicherung des Repertoires: als nachbarocke norddeutsche Orgelmusik. Da seit dem frühen 20. Jahrhundert auch viele neue Orgeln vom norddeutschen Klangideal geprägt wurden (im Gefolge der Orgelbewegung), ist diese Musik allgemein nutzbar: in überschaubarem Schwierigkeitsgrad gehalten, für liturgische wie für konzertante Zwecke geeignet.
 

 

Inhalt:
Georg Armbrust
Moderato C-Dur
Fantasia c-Moll

 

Louis Cunze
Komm, heiliger Geist
Präludium und Fuge Es-Dur
Moderato C-Dur

 

Ulrich Anton Clausen Fehr
Präludium e-Moll
Andante g-Moll
Andante g-Moll
Andante D-Dur
Andante D-Dur
Andante e-Moll

 

Wilhelm Grundmann
Jesu, der du meine Seele
Lobt Gott ihr Christen allzugleich
Schmücke dich, o liebe Seele

 

Johann Heinrich Hirger
Fuga C-Dur

 

Julius Katterfeld
Nachspiel D-Dur
Nachspiel f-Moll
Allein Gott in der Höh sei Ehr
Christus, der ist mein Leben
Wer ist wohl wie du
Adagio lugubre
Den Manen Rincks
Jesu, meine Freude
Lobt Gott ihr Christen allzugleich
Wie leuchtet uns der Morgenstern
Nachspiel g-Moll"
O sanctissima" mit Veränderungen
Sonate d-Moll

 

Caspar Daniel Krohn
Erbarm dich mein, o Herre Gott
Wo soll ich fliehen hin
Herr Jesu Christ, du höchstes Gut

Carl Leschen
Wie schön leuchtet der Morgenstern
Jesu, meine Freude

 

Carl Michael Meineke
Auf, auf mein Geist, mit Lobgesang
Gott des Himmels und der Erden
Jesus, meine Zuversicht
Lieber Tag, seh ich dich wieder
Wer nur den lieben Gott lässt walten

 

Georg Mewes
Auf meinen lieben Gott

 

Paul Diderich Muth-Rasmussen
Orgel-Präludium c-Moll

 

Andreas Sabelon
Veränderung über den Choral: Das Jesulein soll
Veränderung über den Choral: Alle Menschen müssen sterben
Vorspiel zu dem Choral: Jesu Leiden, Pein und Tod
Veränderung über den Choral: Meinen Jesum lass ich nicht
Jesu, der du meine Seele
So gehst du nun mein Jesus hin
Machs mit mir, Gott, nach deiner Güt
O Haupt voll Blut und Wunden
Du bist erblasst
Alle Menschen müssen sterben
Vorspiel. Liebster Jesu, wir sind hier
Kleine Vorspiele über den Choral: Lobt Gott, ihr Christen
Fantasia pro Organo Pleno
Vorspiel zu: Jerusalem, du hochgebaute Stadt
Fughetta über den Choral: Ach Gott und Herr

 

Carl Sauerbrey
Andante B-Dur
Nachspiel C-Dur
Vorspiel zum Choral "Allein Gott in der Höh"

 

Johann Friedrich Schwencke
Herr Jesu Christ, dich zu uns wend
Postludium quasi Toccata C-Dur
Fantasia f-Moll
Nachspiel b-Moll

 

Leonhard Selle
Wachet auf! ruft uns die Stimme
Christus, der uns selig macht
Was mein Gott will, das gscheh allzeit
Erschienen ist der herrliche Tag