Sir Arthur Bliss - The Decca Originals

Artikelnummer: 0028948402151

Kategorie: Kammermusik


inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Komponist: Arthur Bliss (1891-1975)
Interpreten: Eileen Joyce, Alfredo Campoli, Griller Quartet, London Symphony Orchestra, National Symphony Orchestra, London Philharmonic Orchestra, Muir Mathieson, Arthur Bliss
EAN: 0028948402151
CD, Gesamtspielzeit: 147:12
Label: EloquenceClassics

Eine neue Sammlung von Decca-Aufnahmen von Bliss' Musik, darunter bisher unveröffentlichte Titel sowie die vollständige Version des Violinkonzerts mit Alfredo Campoli. Die Karriere von Arthur Bliss begann in den 1920er Jahren in London mit provokanten Ensemble-Stücken wie Rout, aber erst mit der Color Symphony wurde seine Musik populär, einem Auftragswerk von Sir Edward Elgar für das Three Choirs Festival. Bliss entwickelte sich allmählich zu einer etablierten Größe, der 1953 zum Master of the Music der Königin ernannt wurde. Bliss behielt jedoch immer etwas von dem schneidigen Provokateur an sich, und seine beste Musik hatte oft eine knappe Form - wie Introduction and Allegro, Things to Come oder das zweite Streichquartett. Diese von Komponisten geleiteten und überwachten Erstaufnahmen aus den 1950er Jahren werden hier zusammen mit einer echten Rarität, Baraza, neu aufgelegt: einem konzertanten Satz für Klavier und Orchester, Konzentrat aus der Filmmusik für Men of Two Worlds. 1955 reagierte Bliss auf eine BBC-Bestellung mit seiner erfolgreichsten Arbeit im Konzertgenre, die für den Geiger Alfredo Campoli geschrieben wurde. Die Premiere des Violinkonzerts war sehr erfolgreich und bald darauf folgte eine Decca-Aufnahme. Der Komponist blieb jedoch mit der Länge des Konzerts unzufrieden und stellte nach seiner vollständigen Aufnahme sicher, dass bestimmte Schnitte für die erste Veröffentlichung vorgenommen wurden. Dieses fehlende Material wurde restauriert und die gesamte Aufnahme neu remastered, so dass erstmals die komplette Partitur des Konzerts auf CD präsentiert werden kann.

Inhalt/Titel:

  • Welcome the Queen
  • Things to Come
  • A Colour Symphony
  • Introduction & Allegro
  • Baraza aus "Men of Two Worlds"
  • Violinkonzert
  • Thema & Cadenza für Violine & Orchester
  • Streichquartett Nr. 2