lament

Artikelnummer: 7318599924311

Kategorie: Vokales


inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar

Lieferzeit: 9 - 10 Werktage



Interpreten: Hans-Kristian Kjos Sörensen, Daniel Paulsen, Terje Viken, Norwegian Soloists' Choir, Ensemble Allegria, Grete Pedersen
EAN: 7318599924311
SACD, Gesamtspielzeit: 59:09
Label: BIS

Der norwegische Solistenchor und Grete Pedersen haben gefeierte Musikaufnahmen gemacht, deren Repertoire ein ganzes Jahrtausend umspannt - von Gesängen von Hildegard von Bingen (1098–1179) bis zu den neuesten Kompositionen - und in Stilen, die von Volksliedern über Bach-Motetten bis hin zu Berios »Coro« reichen. Auf ihrer neuen SACD liegt der Schwerpunkt auf zeitgenössischer norwegischer Musik mit drei Werken, die alle von besonderen Texten inspiriert sind und die Beziehung zwischen Sprache und Musik in Frage stellen.

Für seine »Klage« (2015) hat Lars Petter Hagen einen kurzen Text von E. E. Cummings vertont, den der Dichter mit gerade mal 6 Jahren schrieb. Die Worte des Gedichts werden aufgeteilt und in pulsierende Wellen der Trauer ausgedehnt, die gleichzeitig mysteriös, schön und schmerzhaft sind. Die Klage wird durch Chor, Schlagzeug und Elektronik dargestellt - Gruppen, die im Dialog stehen, sich jedoch damit abgefunden haben, auf Distanz zu bleiben. »Muohta« (Schnee) wurde 2018 mit dem Musikpreis des Nordischen Rates ausgezeichnet und besteht aus 18 Abschnitten, die jeweils ein einziges Wort in Sámim enthalten, der Sprache der Ureinwohner im Norden Norwegens.

Die Worte beziehen sich alle auf Schnee, und der Komponist Nils Henrik Asheim hat Inspiration darin gefunden, wie indigene Völker mit der Natur leben, anstatt zu versuchen, sie zu kontrollieren. »Aurora« schließlich ist eine Komposition aus dem Jahr 1984 von Arne Nordheim, der jahrzehntelang das Gesicht der norwegischen zeitgenössischen Musik war. In »Aurora« wird Gottes Blick nach unten auf die Menschheit in Psalm 139 den letzten Versen von Dantes Göttlicher Komödie mit dem Blick nach oben auf Gott und das himmlische Licht gegenübergestellt.

Die Worte des Psalms werden sowohl auf Latein als auch auf Hebräisch gesungen, während Dantes Text auf Italienisch zu hören ist, wobei Nordheim die verschiedenen Klangtypica der drei Sprachen voll ausnutzt.

Inhalt:

  • Hagen: Lament für Chor, Elektronik & Percussion
  • Asheim: Muohta für Chor & Streichorchester
  • Nordheim: Aurora für Soli, Chor, 2 Percussion-Gruppen & Elektronik