Canticum Novum

Artikelnummer: 4025796020045

Kategorie: Bläsermusik


inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Komponist: Böttcher, Eberhard (*1934)
Interpreten: Jowita Sip, Sopran / Marit Böttcher, Horn / Martin Jakubicec, Orgel / Chorus Ars Brunensis, Dan Kalousek
EAN: 4025796020045
CD, Gesamtspielzeit: 37:01
Label: Querstand

  • Neue geistliche Musik für Chor, Orgel und Solisten
  • Lateinische Messe und Choralbearbeitungen

In den letzten zwei Jahrzehnten sind bereits mehrere CDs mit Werken des Komponisten Eberhard Böttcher beim querstand-Label erschienen. Das Programm der neuesten CD „Canticum Novum“ wird eröffnet mit der Lateinischen Messe für Chor und Orgel, „Missa Reservata“ – das ist ein Begriff aus dem 15. Jahrhundert, der eine spezielle Art der expressiven Vokalpolyphonie beschreibt. Die sechs traditionellen Teile der Messe, Kyrie – Gloria – Credo – Sanctus – Benedictus – Agnus Dei, werden ihrem jeweiligen Inhalt entsprechend kontrastreich und mit persönlichem Ausdruck gestaltet. Dann folgt der durch die Solisten geprägte Teil des Programms mit den „Vier Festtagschorälen“ sowie den „Zwei geistlichen Gesängen“ nach Texten von Reinhild Traitler und Heinrich Heine, sämtlich in der Besetzung Sopran, Horn und Orgel. Die individuell interpretierten Gesänge „Maria und der Engel“ und „Die Heiligen Drei Könige“ werden unterbrochen von dem Choralsatz „Vom Himmel hoch“.

Der Schlussteil des Programms – wieder in der Besetzung für Chor und Orgel – beinhaltet zwei Motetten: „Pater noster“ („Vater unser“) und „Befiehl dem Herrn deine Wege“ nach dem biblischen Psalm 37. Dazwischen stehen zwei traditionsreiche Choralsätze: „Ein feste Burg“ und „Ach bleib mit deiner Gnade“, beide in neuer musikalischer Gestalt.

Auf der Grundlage einer durchgehenden neuen Klangstruktur gab der 1934 geborene, seit Jahrzehnten in Norwegen lebende Komponist den alten Texten und Gesängen einen musikalischen Ausdruck, der die Werke dieser Aufnahme vereint.