Leitner, E. L. - Concerto da chiesa per cinque organi

Artikelnummer: EPS 12.0048-01

Kategorie: Chor 4- und mehrstimmig


inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Komponist: Ernst Ludwig Leitner
Partitur, Ringbindung, 60 Seiten
Verlag: Edition Punctum Saliens

Aus dem Vorwort des Komponisten:
Die Pfingstsequenz „Veni Sancte Spiritus“ für fünf Orgeln entstand als Auftragswerk des Domkapitels und des Referates für kulturelle Sonderprojekte der Salzburger Landesregierung anlässlich der Wiedereröffnung des Salzburger Domquartiers am 17. Mai 2014.
Im Mittelpunkt der Feier steht die Aufführung der „Missa in labore requies“ von Georg Muffat, entstanden im Zeitraum von 1678 bis 1690 in Salzburg. Mit den Worten „In labore requies“ beginnt  der 4. Vers der Pfingstsequenz „Veni Sancte Spiritus“.
Um einen sinnvollen Bezug zu Muffats Messe herzustellen, habe ich mich entschlossen, die Pfingstsequenz der vorliegenden Komposition zugrunde zu legen.
Da es für den Zuhörer schwierig ist, sich im „Klangrausch“ von fünf Orgeln zurecht zu finden, habe ich den Einsatz einer Choralschola, die vor jedem neuen Abschnitt den jeweiligen Choralvers singt und somit zu einer gut hörbaren Gliederung beiträgt, vorgesehen.
Die Schola kann aus Chormädchen oder -knaben und/oder einem Chor bestehen.

Besetzung:
    Schola (einstimmig)
    Orgel 1
    Orgel 2
    Orgel 3
    Orgel 4
    Orgel 5 (ohne Pedal)