Scherzi in der Orgelmusik

Artikelnummer: L19-BU2200

Kategorie: Sammlungen


inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar

Lieferzeit: 9 - 10 Werktage

Stück


Herausgeber: Andreas Willscher / Hans-Peter Bähr
Reihe: Die besondere Gattung - Band 6
geheftet, 80 Seiten
Verlag: Butz

Das Scherzo in seiner heute bekannten Form und Funktion zog erst durch die Wiener Klassik als Menuett-Ersatz in die Instrumentalmusik ein. Im 19. Jahrhundert kam es zu einer erheblichen stilistischen Erweiterung, indes blieb sein leichter, spielerischer, tänzerischer und in der Regel heiterer Charakter stets bestimmendes Gattungsmerkmal. So auch bei den Stücken unseres sorgsam zusammengestellten Sammelbandes, der gefüllt ist mit 20 heute kaum mehr bekannten Scherzi internationaler Provenienz aus dem 19. und 20. Jahrhundert, alle leicht bis höchstens mittelschwer zu spielen und alle von bester Klangwirkung auf der Orgel!

Werke von: Lefébure-Wely, Lepage, Willscher, Lemare, Buck, Tritant, Bucciali, Rihovsky, Rousseau, Archer, Jones, Rogers, Tournemire, R. Vierne, Claussmann, Lemaigre, Guilmant, van Durme und Czerniewski.