Zu Orgelmusik Felix Mendelssohn Bartholdys

Artikelnummer: 978-3-928412-26-1

Kategorie: Musik


inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stück


Herausgeber: Birger Petersen und Michael Heinemann (Hrsg.):
ISBN: 978-3-928412-26-1
Reihe: Studien zur Orgelmusik, Band 7
254 Seiten, broschiert; mit zahlreichen Abbildungen und Notenbeispielen
Verlag: Butz

Die Bedeutung des Orgelwerks von Felix Mendelssohn Bartholdy kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, nicht nur, was die Qualität der Kompositionen betrifft, sondern auch deren Einfluss auf das Schaffen späterer Orgelkomponisten – deutscher wie internationaler gleichermaßen. Der neue Band der Reihe „Studien zur Orgelmusik“ nähert sich diesem bedeutenden Phänomen der Orgelmusikgeschichte in gewohnter Weise in Form von grundlegenden historischen, ästhetischen und interpretatorischen Zugängen einerseits und detaillierten Analysen – nicht nur der beiden Zyklen op. 65 und op. 37 – andererseits.
In insgesamt 17 Kapiteln (und weiteren vier dokumentarischen Anhängen) gewähren 11 renommierte Autoren spannende Einblicke in „Werk und Wirkung“ eines der größten Musikgenies des 19. Jahrhunderts, das tiefe Spuren auch in der gesamten nachfolgenden Orgelmusikgeschichte hinterlassen hat.

Mit Beiträgen von Albert Clement, Wolfgang Dinglinger, Michael Heinemann, Anne-Sophie Lahrmann, Immanuel Ott, Birger Petersen, Ken Richter, Jan Marinus Ruesink, Ullrich Scheideler, Clara Spohrer und Jan Philipp Sprick